FAQ ZurŘck zur Hauptseite

 

 

F´┐Żr all jene, die die Star Trek Dimension zum ersten Mal besuchen und die noch Fragen haben, welche die Einf´┐Żhrung nicht beantwortet hat, habe ich dieses FAQ (Frequently Asked Questions = H´┐Żufig gestellte Fragen) ´┐Żber die Dimension zusammengestellt. Es enth´┐Żlt grunds´┐Żtzliche Informationen, aber auch wissenswerte Fakten, Angaben zur Verwendung von Material und zum Urheberrecht sowie erg´┐Żnzende Angaben ´┐Żber diese Website und ist damit auch f´┐Żr alle interessant, die mehr ´┐Żber die Star Trek Dimension erfahren m´┐Żchten. Zur besseren ´┐Żbersichtlichkeit wurde das FAQ in folgende Kategorien unterteilt:

Die Star Trek Dimension
Die Projekte
Der Autor

 

 

Die Star Trek Dimension

Seit wann gibt es die Star Trek Dimension?

Die Star Trek Dimension ist seit August 1999 weltweit online zu erreichen, aktuell unter www.stdimension.org. Jedoch begannen die Arbeiten an den begleitenden Informationsdateien und den ersten Projekten - der LCARS Datenbank, dem Subspace Manual und dem VOY und DS9 Guide - schon viele Monate vorher. Die ersten Dateien f´┐Żr die Dimension wurden tats´┐Żchlich bereits im Herbst 1997 erstellt, und innerhalb von zwei Jahren wurde insbesondere die Datenbank aufgebaut, so da´┐Ż die Website bei ihrem Online-Launch im Sommer 1999 ein beachtliches Informationsangebot vorweisen konnte. Aus diesem Grund bezieht sich die Copyrighthinweise auf der Hauptseite und in den ´┐Żlteren Projekten auch auf den gesamten Zeitraum "1997-2002", obwohl die Site eigentlich "erst" seit etwas mehr als zwei Jahren im Netz verf´┐Żgbar ist.

  Mehr ´┐Żber die Entstehung der Dimension erfahren Sie im gro´┐Żen Making of.

 

Wie gro´┐Ż ist die Star Trek Dimension eigentlich?

Bei ihrem Online-Launch umfa´┐Żte die Dimension bereits hunderte HTML Dateien und war etwa 25 MB gro´┐Ż. Mittlerweile hat sich dies durch viele neue Projekte, das Hinzukommen einer englischen Version und vor allem einem massiven Zuwachs an Bilddateien und Multimediamaterial, welche wegen des begrenzten Platzes auf der Hauptdomain teilweise auf Fremdservern ausgelagert wurde, auf folgende unglaubliche Werte gesteigert:

Dateianzahl

Anzahl JPEG Dateien: 4144
Anzahl HTML Dateien: 1473
Anzahl GIF Dateien: 551
Anzahl WAV Dateien: 204
Anzahl RA Dateien: 28
Anzahl MP3 Dateien: 18
Anzahl ZIP Dateien: 7
Anzahl WRL Dateien: 1

 

Gesamtdateianzahl: 6426

 

(Stand M´┐Żrz 2002)

Datenvolumen

Hauptserver 167.1 MB
Auslagerung 15.1 MB

 

Gesamtdatenvolumen: 182.2 MB

 

(Stand M´┐Żrz 2002)

 

Wie viele Personen sind an diesem Webprojekt beteiligt?

Viele Leute finden es unglaublich, aber ich habe alle Bilder und Texte in hunderten Stunden Arbeit alleine erstellt und verwalte und organisiere die Website auch alleine. Jedoch w´┐Żrde ich l´┐Żgen, wenn ich dabei nicht auch jene Personen erw´┐Żhnen w´┐Żrde, die mir mit ihren Ideen, Anregungen, Informationen und sonstigem Material in den letzten Jahren geholfen haben, insbesondere die Webmaster meiner Partnerseiten.

Also an dieser Stelle ein herzliches Dankesch´┐Żn an Bernd Schneider von Ex Astris Scientia, Timo S. Saloniemi, Masao Okazaki, Lance M. Nutter von The Trekker, Sebastian Lorenz, Heribert Ke´┐Żler, Andreas K´┐Żmpel von der Mc-Kinley-Station und Michael Seither von The Daily Trekker.

 

Was kostet die Star Trek Dimension?

Den Besucher nat´┐Żrlich gar nichts. Selbst wenn ich die technischen Mittel dazu h´┐Żtte - ich halte ´┐Żberhaupt nichts von einem "Bezahl-Internet". Das w´┐Żrde den ganzen Sinn des Netzes als ein Mittel, das die Menschen und Kulturen auf einer anderen als der ´┐Żblichen Ebene zusammenbringt, ad absurdum f´┐Żhren. Ich sehe es als einen Platz, in dem Informationen frei ausgetauscht werden k´┐Żnnen, man zu jedem Thema Informationen und Material erhalten kann; und jeder im Gegenzug seinen eigenen kleinen Beitrag dazu leistet; ob nun durch ein eigenenes Informationsangebot, nutzbringende Diskussionen in Foren oder anderes. Arbeit allein zur Selbstverwirklung, ein selbstverst´┐Żndliches Geben und Nehmen statt Bezahlung - das klingt nat´┐Żrlich alles sehr nach Star Trek, aber deshalb begeistert es mich auch immer noch so.

Mich kostet die Star Trek Dimension allerdings Zeit und Geld. Insgesamt waren es fast 150 € im Jahr f´┐Żr die Domains und den damals vom deutschen Anbieter Strato bereitgestellten Webspace, und nat´┐Żrlich hunderte von Stunden an Arbeit, die ich in das Design, die inhaltliche Erweiterung und Aktualisierung investiere. Was mich zum n´┐Żchsten Punkt bringt...

 

Wie kann ich die Star Trek Dimension unterst´┐Żtzen?

Als kleines Dankesch´┐Żn f´┐Żr diese Kosten und M´┐Żhe, die ich auf mich nehme, um Ihnen eine aktuelle, umfangreiche Site zu ihrem Lieblingshobby mit vielen exklusiven, nirgendwo sonst erh´┐Żltlichen Features frei zur Verf´┐Żgung zu stellen, k´┐Żnnen Sie mir jetzt helfen, ohne einen Cent zu investieren, da die Dimension im Januar 2002 eine Partnerschaft mit Amazon.de eingegangen ist.
Alles, was Sie tun m´┐Żssen, ist Ihre normalen Internet-Eink´┐Żufe  einfach ´┐Żber den Amazon-Link auf der Hauptseite, die auf verschiedenen Seiten eingeblendeten Banner oder die direkten Produktverweise durchzuf´┐Żhren. Danke :)
Ebenfalls freue ich mich nat´┐Żrlich immer ´┐Żber regelm´┐Ż´┐Żige Besuche, einen Eintrag in mein G´┐Żstebuch oder ein nettes Feedback ;-)

 

Gibt es eine englischsprachige Version dieser Website?

Allerdings. Bereits seit Ende August 1999 treibe ich die ´┐Żbersetzung der Website und den Aufbau einer internationalen Version voran. Diese ist, f´┐Żr den Benutzer der deutschen Version unabh´┐Żngig, unter www.stdimension.org/int bzw. unter der Hauptdomain www.stdimension.org zu erreichen. Mittlerweile stehen auch fast alle Projekte in einer englischen Version zur Verf´┐Żgung, und s´┐Żmtliche Neuerungen und Erg´┐Żnzungen werden zweisprachig durchgef´┐Żhrt, so da´┐Ż beide Versionen denselben Stand haben. Auch von der LCARS Datenbank, deren ´┐Żbersetzung ich trotz des enormen Aufwands (´┐Żber 300 Seiten) im Oktober 1999 begonnen habe, sind mittlerweile etwa 170 Dateien in Englisch verf´┐Żgbar, und es kommen regelm´┐Ż´┐Żig im Rahmen der ´┐Żberarbeitung und Erweiterung der Datenbank neue hinzu. Die Episodeguides f´┐Żr Deep Space Nine und Voyager sind wegen des vergleichbar gro´┐Żen Aufwands gegenw´┐Żrtig noch nicht vollst´┐Żndig ins Englische ´┐Żbersetzt worden; zumindest die Serien- und Staffel´┐Żbersichten stehen aber in einer internationalen Version zur Verf´┐Żgung.

 

Kann ich bei der ´┐Żbersetzung der Website helfen?

Herzlich gerne! Ich habe nicht die Zeit und Geduld, Tag und Nacht Woche f´┐Żr Woche an den ´┐Żbersetzungen zu arbeiten, so da´┐Ż ich Unterst´┐Żtzung wirklich brauchen k´┐Żnnte. Wenn Sie sich also an der Verbesserung dieses Webprojekts beteiligen m´┐Żchten, sehr gute Englisch- und Star Trek Kenntnisse haben, m´┐Żglichst schon einmal in einem englischsprachigen Land waren und die ´┐Żblichen Wendungen und Ausdr´┐Żcke kennen, dann setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung. Ich werde mich f´┐Żr all die M´┐Żhe nat´┐Żrlich in entsprechendem Ma´┐Że erkenntlich zeigen.

An dieser Stelle m´┐Żchte ich mich bei Matt bedanken, der mir im Fr´┐Żhjahr 2000 hilfreich bei der ´┐Żbersetzung der gesamten Klassenspezifikationend der LCARS Datenbank (90 Dateien) zur Seite gestanden hat.

 

Woher stammen die ganzen Fakten, Bilder und Informationen?

Ich entnehme sowohl reine Fakten als auch unbearbeite "Roh"bilder und Diagramme direkt aus dem Fernsehen (via TV Karte), offiziellen B´┐Żchern und CD-ROMs sowie diversen Internet-Quellen, wobei ich versuche, das Urheberrecht der Betreffenden durch entsprechende Credits (direkt bei der Verwendungstelle oder auf der Quellenseite) zu wahren.
Gleichzeitig m´┐Żchte ich darauf hinweisen, da´┐Ż ich nie die Texte, weder komplett noch auszugsweise, eins zu eins von anderen Websites oder aus B´┐Żchern ´┐Żbernehme. S´┐Żmliche Seiten habe ich selbst erstellt, die Texte selbst geschrieben, und meistens selbst die Bilder und Diagramme unter gro´┐Żem Aufwand kreiert, ´┐Żberarbeitet oder ver´┐Żndert.
Da der Besuch der Star Trek Dimension v´┐Żllig kostenlos ist, besteht mein Nutzen haupts´┐Żchlich darin, da´┐Ż ich mich - wie alle anderen Trekker - an meiner Website erfreuen kann.
Trotzdem: falls ich (was beim Umfang der Site schon passieren kann) aus Versehen einen Hinweis auf eine bestimmte verwendete Quelle vergessen habe sollte, bitte ich, mir eine Mail zu schreiben, damit ich diesen nachtr´┐Żglich erg´┐Żnzen kann.

 

Werden nur offizielle Informationen oder auch Fakten aus Romanen und Computerspielen verwendet?

Grunds´┐Żtzlich habe ich mich wie viele anderes Star Trek Sites dazu entschieden, die tats´┐Żchlichen Serien und Kinofilme sowie einige offizielle technische Dokumentationen (plus Jeri Taylors "Mosaik" als einzige Ausnahme) als "h´┐Żchste Instanz" zu verwenden - allerdings mit der Einsicht, da´┐Ż diese Wiedergaben des Trek Universums auch fehlbar sind und die B´┐Żcher h´┐Żufig selbst nur Vermutungen verwenden.

Das hei´┐Żt: wenn sich Episode und Buch widersprechen, hat die Episode Recht. So im Falle von Deep Space Nine, da´┐Ż zwar laut s´┐Żmtlichen B´┐Żchern (vor dem ST:DS9 TM) 2351 gebaut wurde, aber nach DS9 Folgen der 6. Staffel schon 2346 existierte.
Weiterhin hei´┐Żt das, da´┐Ż auch ich hin und wieder Vermutungen und Schlu´┐Żfolgerungen verwende, vor allem dann, wenn die offiziellen Informationen selbst widerspr´┐Żchlich  bzw. fehlerhaft (nicht jedoch l´┐Żckenhaft) sind. Anders als die Autoren der Star Trek Enzyklop´┐Żdie gebe ich mich nicht damit zufrieden, da´┐Ż es "merkw´┐Żrdig ist", da´┐Ż die Ktarianer bei Voyager eine v´┐Żllig andere Kultur zu sein scheinen als die bei TNG, sondern ziehe die naheliegende Schlu´┐Żfolgerung, da´┐Ż es sich um zwei verschiedene Rassen handelt. So ist die LCARS Datenbank keine blo´┐Że Wiedergabe des Star Trek Universums, wie genanntes Buch, sondern versucht immer auch, eine Interpretation und Auswertung des gesammelten Faktenmaterials mit einzuschlie´┐Żen. Ich habe Star Trek gerne logisch, nachvollziehbar und widerspruchslos (deshalb existieren viele Projekte wie Investigating Trek oder die Star Trek Kartographie ´┐Żberhaupt), und ich glaube, mittlerweile eine Stufe erreicht zu haben, auf der ich selbst entscheiden kann, wo ich meine Vision anpasse und wo nicht. Diese Site pr´┐Żsentiert ja oftmals sowieso meine eigene Sicht der Dinge.

In den meisten F´┐Żllen beschr´┐Żnke ich solche "Eigeninitiativen" nat´┐Żrlich auf den Backgroundbereich (Investigating Trek o.´┐Ż.) und auf ausdr´┐Żcklich als "nicht-kanonisch" markierte Projekte (wie Utopia Planitia). Wenn es gewichtige Gr´┐Żnde gibt, da´┐Ż es einfach nicht anders sein kann, verwende ich solche Infos allerdings "offiziell" (wie bei den Ktarianern).
Weiterhin mache ich die Einschr´┐Żnkung, da´┐Ż meine Schlu´┐Żfolgerungen, die grunds´┐Żtzlich auf gesicherten Infos basieren m´┐Żssen, in keinster Weise dem offiziellen Material widersprechen darf. So bauen s´┐Żmtliche Karten des galaktischen Atlas auf gesch´┐Żtzten Positionsangaben sowie auf den ungenauen offiziellen Karten auf, und zus´┐Żtzliche Angaben in der LCARS Datenbank Chronologie wurden unter Zuhilfenahme der Sternzeitregeln berechnet.  
Sollte ich trotzdem doch mal eine falsche Information verwendet haben, bitte ich darum, mir eine Mail zu schicken, wenn m´┐Żglich gleich mit der Korrektur.

  Eine ´┐Żbersicht ´┐Żber die verwendeten B´┐Żcher usw. bietet die Quellenseite.

 

Was darf ich aus der Star Trek Dimension verwenden?

Zur Urheberrechtssituation gibt es grunds´┐Żtzlich zu sagen, da´┐Ż im Internet, und den digitalen Medien allgemein, diesselben rechtlichen Grundlagen gelten wie bei den traditionellen (Print-)Medien. F´┐Żr die Star Trek Dimension habe ich als Autor und Webmaster auf dieser Grundlage folgende Regeln aufgestellt:

  • Die Rechte an Star Trek und allen damit verbundenen Warenzeichen verbleiben nat´┐Żrlich bei Viacom/Paramount Pictures. Dies gilt ebenfalls f´┐Żr einen Gro´┐Żteil des "Rohmaterials", das zur Erstellung dieser Website benutzt wurde.
  • Nichtsdestotrotz unterliegt die unmittelbare Arbeit an dieser Website, sofern sie von mir pers´┐Żnlich durchgef´┐Żhrt wurde (und das trifft f´┐Żr 99% der Texte und Bilder zu, ob nun gekennzeichnet oder nicht - siehe Datenbank, wo zur Authentizit´┐Żt auf jegliche Copyrighthinweise verzichtet wurde) meinem pers´┐Żnlichen Copyright. Als Autor dieser Website habe ich hunderte Stunden an Arbeit in die einzelnen Projekte gesteckt und gestatte in diesem Sinne die Verwendung von meinen Texten, oder gar die komplette bzw. teilweise ´┐Żbernahme von Seiten oder Seitenstrukturen ohne meine ausdr´┐Żckliche Erlaubnis nicht. Eine Ver´┐Żnderung des Ausgangsmaterials zum Zwecke der "Urheberrechtsbefreiung" ist nat´┐Żrlich ebenso nicht gestattet.
  • Ebenfalls nicht erlaubt ist die ´┐Żbernahme von Navigationselementen, Logos, Hintergrundbilder, 2D Diagramme, 3D Ansichten, ver´┐Żnderte Photos und Photocollagen sowie s´┐Żmtliche zum Gesamtdesign der Star Trek Dimension geh´┐Żrenden, von mir erstellten Grafiken, es sei denn, ich habe meine Zustimmung gegeben. Ich bitte Sie, dies zu beachten, wobei wie bei den Texten eine Ver´┐Żnderung bzw. Verf´┐Żlschung wiederum nicht zul´┐Żssig ist.
  • Eine Zitierung meiner gesammelten Erkenntnisse in begrenztem Umfang, oder die Verwendung von Zahlen, Fakten o.´┐Ż. im Rahmen ihrer eigenen Arbeit ist nat´┐Żrlich gestattet, wobei Sie jedoch auf korrekte Quellenangabe (www.stdimension.org) achten sollten und mir bitte eine Mail zukommen lassen.
  • Gescannte und von mir gegrabbte Photos, die eigens zum Download zur Verf´┐Żgung gestellt werden, d´┐Żrfen mit Hinweis auf die Quelle verwendet werden, jedoch wiederum zur Weiterverarbeitung in ihrer eigenen Arbeit und nicht zum Angebot z.B. der kompletten Screenshotarchive oder der Kartenarchive. Die von mir erstellten Wallpapers d´┐Żrfen als Hintergrundbild auf ihrem Desktop verwendet, aber nicht im Internet angeboten oder verbreitet werden.
  • Von mir ebenfalls nur aus dem Internet bezogenes, in der gleichen Form angebotenes und entsprechend gekennzeichnetes Material darf nat´┐Żrlich frei verwendet werden.
  • F´┐Żr alle weiteren Dinge beachten Sie bitte die in den einzelnen Sektionen gemachten Verwendungshinweise, und kontakten Sie mich zur Kl´┐Żrung der Situation. Dies gilt insbesondere f´┐Żr die Verwendung von Material der Star Trek Dimension in Printmedien (Zeitschriften, B´┐Żchern etc.), f´┐Żr die ggf. Ausnahmen f´┐Żr die gemachten Einschr´┐Żnkungen m´┐Żglich sind.
  • Quellenangaben zum Autor/Herkunftswebsite sind, wie bereits im Einzelnen erw´┐Żhnt, f´┐Żr jede Verwendung von Material der Star Trek Dimension zu machen, insbesondere, wenn dies im Rahmen des Zitatrechts geschieht.
  • F´┐Żr s´┐Żmtliche Mailanfragen wegen der Verwendung von Material / Copyrightfragen ist zu beachten, da´┐Ż erst eine eindeutige R´┐Żckantwort ggf. eine Zustimmung bedeutet. Keine Antwort bedeutet kein "stillschweigendes Einverst´┐Żndnis".

 

Wie wurde das atemberaubende Design der Star Trek Dimension erstellt?

Mit viel Geduld, zugegebenerma´┐Żen ´┐Żber die Jahre erworbenem K´┐Żnnen (wobei ich kein ausgebildeter Designer bin, sondern mir alles selbst beigebracht habe), und m´┐Żchtigen Werkzeugen wie Paintshop Pro, das ich wegen seiner gro´┐Żen Funktionsvielfalt, den fortgeschrittenen Masken-, Auswahl- und Ebenentechniken und der einfachen Bedienung bevorzuge. Nat´┐Żrlich darf auch Microsoft Frontpage, mit dem ich jede einzelne der vielen HTML Dateien erstellt habe, nicht unerw´┐Żhnt bleiben. Zus´┐Żtzliche 2D Grafiken und die vielen in den letzten Monaten hinzugekommenen 3D Renderings wurden teilweise mit PhotoShop und dem Modeller/Animator Soft F/X erstellt.

  Mehr ´┐Żber die Entwicklung des Designs im umfangreichen Making of Bericht.

 

Wie viele Besucher hat die Star Trek Dimension?

Seit dem Onlinelaunch 1999 hat sich die Zahl der Pageviews pro Tag (gemessen auf der Hauptseite) fast konstant gesteigert - auf mittlerweile etwa 300-400 im Durchschnitt. Der Counter hat f´┐Żr den Zeitraum Oktober 1999 bis Februar 2002 (also etwas mehr als 2 Jahre) insgesamt mehr als 170,000 Besuche gez´┐Żhlt.

 

Wie wurde die Star Trek Dimension bisher ausgezeichnet?

Dieses Webprojekt hat neben privaten Awards von anderen Websites auch auf h´┐Żherer Ebene Anerkennung gefunden. Es war Anfang 2000 unter den f´┐Żnf Finalisten des Millenial Trek Awards, ist seit einiger Zeit eine empfohlene Site im Bereich Film, Kino & Kultur im deutschen Suchindex Fireball und entsprechenden Lycos Rubriken und war sowohl Site des Tages als auch Seite der Woche bei Yahoo! Deutschland. Sie wurde auch bereits in wichtigen deutschen Computermagazinen, darunter Computer Bild und Com!Online, erw´┐Żhnt, und wird in der 2002/2003 Ausgabe von Data Beckers Buch "Die besten deutschen Internetadressen" aufgelistet werden. Zu den Besuchern dieser Site z´┐Żhlen ´┐Żbrigens sogar einige Star Trek Mitarbeiter.

 

Die Projekte

Kann ich selber bei einem der Projekte mitwirken? Ich habe Ideen/Texte/Infos/Bilder!

    Ja bitte!!! Eine solche Mammut-Website kann von jedem interessierten Star Trek Fan nur profitieren. Wenn Sie interessante Fakten, Texte, Bilder o.´┐Ż. haben, diese mir gerne zur Verf´┐Żgung stellen m´┐Żchten, aber selber keine ganzen Seiten verfassen wollen, k´┐Żnnen Sie mir diese gern via E-Mail zuschicken. Ich werde jede Hilfe entsprechend w´┐Żrdigen.

 

LCARS Datenbank: Was bedeutet eigentlich dieses "LCARS"?

    "LCARS" ist ein Akronym f´┐Żr Library Computer Access and Retrieval System, zu deutsch Zugriffs- und Abfragesystem des Bibliothekscomputers. Es ist ein Programm, da´┐Ż im 24. Jahrhundert in der ganzen F´┐Żderation zum Suchen, Darstellen und Auswerten von Informationen verwendet wird. Die LCARS Datenbank versucht, mit Hilfe von HTML, Javascript und entsprechenden Grafiken die LCARS Oberfl´┐Żche m´┐Żglichst originalgetreu zu simulieren, wobei besonders auf multimediale Pr´┐Żsentation der Daten mit hochqualitativen  Bildern und Diagrammen Wert gelegt wird.

 

LCARS Datenbank: Wieso fehlen viele Eintr´┐Żge, z.B. ´┐Żber "F´┐Żhnrich Ayala"?

    Die Datenbank ist immer noch im Aufbau begriffen, so da´┐Ż nat´┐Żrlich bisher noch nicht zu jedem kleinen Nebendarsteller Informationen verf´┐Żgbar sind. Nicht einmal zu allen Hauptfiguren und Haupt-Raumschiffen sind derzeit Dateien fertig, ganz einfach, weil dies ein Riesen-Projekt ist, da´┐Ż seine Zeit braucht (Ich gehe allerdings davon aus, da´┐Ż es ein Dauer-Projekt wird, da´┐Ż niemals vollendet werden kann). Tats´┐Żchlich wurden zuerst zu den wichtigsten Themen detaillierte  Informationen, Diagramme und Bilder zusammengetragen, anstatt wie z.B. bei der vollst´┐Żndigen, aber zum Schm´┐Żkern ´┐Żu´┐Żerst uninteressanten Star Trek Enzyklop´┐Żdie s´┐Żmtliche Stichw´┐Żrter bereitzustellen, dann aber nur mit jeweils 3 Zeilen Text. Wenn ich das machen w´┐Żrde, w´┐Żrde ich ja blo´┐Ż die Enzyklop´┐Żdie kopieren, ich m´┐Żchte aber eine umfangreiche und interessante Multimedia-Datenbank aufbauen. Deshalb ist es gut m´┐Żglich, da´┐Ż es zu vergleichsweise unbekannten Themen wohl niemals Eintr´┐Żge gibt.

     

LCARS Datenbank: Wieso sind die meisten Infos in gegliederten Stichpunkten aufgelistet?

    Wie oben schon erw´┐Żhnt, soll diese Datenbank vor allem eine perfekte Simulation der LCARS Datenbank sein, und ich bezweifle, da´┐Ż etwa die Personalakten der Enterprise Trivialinformationen wie die Lieblingsspeisen der Offiziere in ausschm´┐Żckenden S´┐Żtzen und mit hilfreichen ([TNG] Folgesoundso) enthalten w´┐Żrden. Es ist sicher auch eine Frage des Geschmacks, doch gerade bei technischen Informationen zu Schiffen u.a. macht sich der Formularstil zur ´┐Żbersichtlichen Pr´┐Żsentation s´┐Żmtlicher Informationen ´┐Żu´┐Żerst gut.
    ´┐Żbrigens enthalten die meisten LCARS Seiten inzwischen  mehr oder weniger lange Textst´┐Żcken, um den Leser zus´┐Żtzliche Informationen zu geben, die er per Fakten-Stichpunkte nur schwer erlangen k´┐Żnnte. So beinhalten die Klassenspezifikationen immer eine zusammenfassende Beschreibung der Klasse, die Bewertung und Vergleiche mit einschlie´┐Żt. Bei der Astronomischen und der Biographischen Datenbank bin ich derzeit dabei, vergleichbare Textabschnitte zu integrieren, wobei sich gerade bei dem Abschnitt "Charakterisierung" innerhalb der Personendateien, der einen kurzen, psychologischen Abri´┐Ż der entsprechenden Person bietet, zeigt, da´┐Ż sich Stichpunkte und zusammenh´┐Żngender Text sehr gut erg´┐Żnzen k´┐Żnnen.

       

LCARS Datenbank: Wieso stehen denn z.B. die Informationen zu "Aviari III" bei "Avery III"?

    Mit den Bezeichnungen von Orten, Planeten, Schiffen usw. ist das so eine Sache. Obwohl es sich ja wie im Beispiel um die Planeten au´┐Żerirdischer Spezies handelt, ist die Originalschreibweise eine typisch englische. Und obwohl die Bezeichnung in beiden F´┐Żllen genauso ausgesprochen wird, h´┐Żtten wir Deutsche eine v´┐Żllig andere Schreibweise gew´┐Żhlt. Das ist ein typisches Transkriptionsproblem. Erschwerend kommt hinzu, da´┐Ż solche Bezeichnungen von den deutschen Sprechern oft falsch ausgesprochen werden, so da´┐Ż man dann als Zuschauer der deutschen Folgen oft den Planeten o.a. unter einer Bezeichnung findet, die man nicht vermutet h´┐Żtte. Trotzdem habe ich mich entschieden, die Originalschreibweise (hei´┐Żt: die Schreibweise, wie sie in der Star Trek Enzyklop´┐Żdie III bzw. den Drehbuch-Skripten verwendet wird) bei solchen Bezeichnungen beizubehalten, um die Einheitlichkeit und Kontinuit´┐Żt zu wahren.

     

Der Autor

Wer ist dieser verr´┐Żckte Mensch, der mit soviel M´┐Żhe Informationen zu einer Fernsehserie erstellt?

Ganz einfach: er ist ein Hardcore-Trekker! Falls diese Antwort jetzt zu kurz ist ...

 

Wieviele Star Trek Episoden und Filme hast Du eigentlich gesehen?

Die kurze Antwort: alle Filme und alle Episoden, die bisher ausgestrahlt wurden.

Die detaillierte Antwort: Das sind also 9 Kinofilme, 79 Episoden von "Star Trek" (einschlie´┐Żlich "Der K´┐Żfig", aber ohne "Schablonen der Gewalt", das es ja in Deutschland nur als Kaufvideo gibt), alle 178 Episoden von "Star Trek: The Next Generation", alle 176 Episoden von "Star Trek: Deep Space Nine", alle 172 Episoden von "Star Trek: Voyager" und 16 Episoden der neuesten Serie "Enterprise" (Stand Februar 2002). Macht insgesamt 639 Stunden mit und etwa 498 Stunden ohne Werbeunterbrechnungen, die ich bisher Star Trek geschaut habe - wobei dies nur die untere Grenze ist, da ich viele Episoden ja zweimal, dreimal, viermal usw. gesehen habe. Sie h´┐Żtten nicht fragen sollen... ;-)

 

Was sind Deine Star Trek Lieblingsfolgen und -kinofilme?

    Meine beiden Lieblingsserien sind Star Trek: The Next Generation und Star Trek: Voyager. Star Trek: Deep Space Nine sehe ich auch recht gern, allerdings kann ich mich nur schwer mit der Babylon 5 ´┐Żhnlichen, sehr politik-/religions-/kriegs- und fantasylastigen und pessimistischen Dark Future - Grundthematik abfinden, die die Serie in meinen Augen gerade in den letzten Staffeln sehr vom urspr´┐Żnglichen Star Trek, so wie ich es liebe, abgebracht hat.
    Meine Zuneigung zur klassischen Star Trek Serie habe ich erst in den letzten Jahren entdeckt - vielleicht aus Entt´┐Żuschung ´┐Żber den langsamen Untergang des Roddenberry'schen Star Trek. Auch wenn sich die Originalserie zugegebenerma´┐Żen aus heutiger Sicht oftmals zu sehr an den xenophobischen und sexistischen Vorstellungen der 1960er orientiert, so verk´┐Żrpert sie doch all das, was gro´┐Żartiges Star Trek auszeichnet - die Erforschung des Weltraums und der Menschlichkeit und der Vorsto´┐Ż in neue wissenschaftliche und soziale Bereiche.
    Die neue Serie "Enterprise" schaue ich auch mit, nennen wir es "verhaltenen" Enthusiasmus, aber ehrlich gesagt erwarte ich auch nicht, den Zenit der Serie schon in der ersten Staffel zu sehen (das w´┐Żre ja auch schlimm). Alles in allem bedeutet die Serie nach den 2 "Alternativ"-Trek Serien mit etwas abgewandelten Pr´┐Żmissen tats´┐Żchlich eine R´┐Żckkehr "to the roots" in vielen Bereichen vor in und hinter den Kulissen, einen Versuch, den "Blitz in der Flasche" nach TNG ein zweites Mal mit erfrischend neuem, aber doch altvertrauten Trek einzufangen, und bisher kann ich den Versuch als recht gut gelungen bezeichnen.

    Hier kommt nun meine pers´┐Żnliche Hitliste der Star Trek Folgen:

    TOS TNG DS9 VOY ENT
    1. The City On the Edge Of Forever 1. Best of Both Worlds 1. Trials and Tribble-ations 1. Year of Hell 1. Dear Doctor
    2. The Cage 2. All Good Things... 2. The Visitor 2. Timeless 2. Broken Bow
    3. Devil in the Dark 3. Measures of a Man 3. His Way 3. Dark Frontier 3. Fight or Flight

     

    (Stand Februar 2002)

    Und die Top 5 meiner Lieblings-Star Trek-Kinofilme:

    1. Star Trek: First Contact
    2. Star Trek: The Motion Picture
    3. Star Trek: Generations
    4. Star Trek: Insurrection
    5. Star Trek VI: The Undiscovered Country

 

Zur´┐Żck zur Star Trek Dimension Hauptseite

´┐Ż 1999-2002 by Star Trek Dimension / Webmaster. Letzte ´┐Żnderung: 24.02.2002